Aktuelles

Twitter

Termine

  • 19. März 2019 | FFA - Dienst
    Start: 19:00
    Ende: 21:00

    Ort: FGH

  • 21. März 2019 | FFA - Sport
    Start: 20:00
    Ende: 21:45

    Ort: kleine Halle / Aumühle

Letzte Einsätze

 Einsatzberichte (Feed)

Facebook

Warnung der Bevölkerung in Großschadensfällen oder Katastrophen

Durch die aus noch ungeklärten Gründen ausgelösten Sirenenalarme im Kreis Herzogtum Lauenburg am heutigen Tag, ist eine rege Diskussion über die Notwendigkeit der Zivilschutz-Sirenen und noch viel mehr über die Bedeutung der unterschiedlichen Töne entstanden.

Wir haben eine Grafik zusammengestellt, die die einzelnen Signaltöne in Form und Dauer darstellt. Man erkennt, dass es sich bei den heutigen Sirenentönen um „Probealarme“ handelte. Damit sind keinen Handlungsschritte der Bevölkerung notwendig.

Anders beim einminütigen auf- und abschwelenden Heulton: Radiogerät einschalten – auf Durchsagen achten!

Verhaltensregeln, wenn Sie dieses Signal hören:

Rufen Sie Ihre Kinder ins Haus, so dass Sie diese beaufsichtigen können.
Holen Sie Ihre Kinder nicht von der Schule oder dem Kindergarten ab.
Nehmen Sie schutzlose Passanten auf und kümmern Sie sich um hilfsbedürftige Nachbarn.
Halten Sie Fenster und Türen geschlossen.
Bleiben Sie in einem geschlossenen Gebäude und schalten Sie ein Radio- oder Fernsehgerät ein, um Durchsagen hören zu können.
Informieren Sie Ihre Nachbarn und Passanten auf der Straße über die Durchsagen.
Befolgen Sie die Anweisungen der Durchsagen.
Vermeiden Sie die Nutzung von Festnetz- oder Funktelefonen, um die Leitungen für die Einsatzkräfte freizuhalten.
Bleiben Sie dem Schadensgebiet möglichst fern, um die Einsatzkräfte nicht zu behindern und Ihre Gesundheit nicht unnötig zu gefährden.

„Sirene für die Hosentasche“ – Warn-App NINA

Neben Durchsagen über Rundfunk und Fernsehen wird die Bevölkerung zusätzlich über die kostenfreie Smartphone-App "NINA" vor regionalen und örtlichen Gefahren gewarnt. Diese App sollte jeder auf seinem Smartphone installiert haben, um an seinem Wohnort aber auch unterwegs in ganz Deutschland vor unmittelbaren Gefahren in seinem Umfeld gewarnt werden zu können.

Download: www.bbk.bund.de/DE/NINA/Warn-App_NINA_node.html

Quelle: www.schleswig-holstein.de/
... mehr anzeigen...weniger anzeigen...

2 Tagen  ·  

Auf Facebook anschauen