Datum: 22. Februar 2014 
Alarmzeit: 10:45 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 1 Stunde 
Einsatzort: Holzhofkreuzung Friedrichsruh 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: LF , MZF , RW , TLF  
Weitere Kräfte: 3 RTW , Polizei  


Einsatzbericht:

Während einer Übung zum Befreien einer Person aus einem auf dem Dach liegenden Auto, auf dem Gelände des ehemaligen Sägewerks, wurden die Aumühler Einsatzkräfte von einem vorbeifahrenden Autofahrer auf einen Verkehrsunfall auf der Holzhofkreuzung aufmerksam gemacht. Daraufhin wurde die Übung sofort unterbrochen und die Einsatzkräfte eilten direkt zum Unfallort. Noch vor eintreffen des ersten Rettungswagens wurde die Versorgung einer verunfallten Person durch einen als Notarzt tätigen freiwilligen Feuerwehrmann übernommen. Auch die anderen Unfallbeteiligten wurden durch die Kräfte der Feuerwehr Aumühle versorgt und betreut. Nach Eintreffen der drei RTWs wurden die Patienten an diese übergeben und auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Ein an dem Unfall beteiligtes kleines Mädchen wurde von einer Feuerwehrfrau betreut und erhielt von dieser als Trost einen kleinen Teddybären.

Pressemitteilung

Artikel von RTNTVNews.de am 22.02.2014