Posts from

110 von 156 Einträgen

Notfall Tür verschlossen

Zugang zum Haus geschaffen, Patient an den Rettungsdienst und Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Notfall Tür verschlossen

Eine Wohnungstür sollte für den Rettungsdienst geöffnet werden. Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte, war dies jedoch bereits geschehen. Somit wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Mannschaft konnte wieder einrücken.

Baum auf Gashaus

Ein Baum war auf ein Gashaus gefallen, abgeknickt und versperrte einen Waldweg. Der Baum wurde mit einer Motorkettensäge zersägt und von Gashaus und Straße entfernt.

Fehlauslösung Rauchmelder

Ein Rauchmelder löste gegen 15:00 Uhr aus und piepte seit etwa 4 Stunden. Über die Steckleiter wurde die Wohnung überprüft, allerdings keine Rauchentwicklung festgestellt. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Wasser auf Straße

Die Dora-Specht-Allee stand auf einer Länge von etwa 50 Metern unter Wasser, da die Straßeneinläufe verstopft waren. Die Einsatzkräfte leerten die Schlammfangeimer und sperrten die Straße, bis das Wasser abgelaufen war.

Tragehilfe für Rettungsdienst

Eine ältere Frau zog sich beim Wandern eine Fußverletzung zu. Mit der Schleifkorbtrage wurde sie zum Rettungswagen getragen.

Begleitung Laternenumzug

Der Laternenumzug der Kinderkrippe Agilo wurde von einigen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Aumühle mit dem Tanklöschfahrzeug begleitet.

Rauchmelder piept

Ein Rauchmelder piepte in einer Wohnung. Die Feuerwehr Aumühle konnte keine Schadenslage feststellen. Der Rauchmelder schaltete sich während des äußerlichen Erkundens des Gebäudes von selbst ab.

Umwelt Land – klein – Verkehrsunfall

Verkehrsunfall mit drei PKWs. Eine verletzte Person wurde rettungsdienstlich versorgt. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Ölbindemittel abgestreut und anschließend die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Ölspur

Ölspur Richtung Dassendorf auf der L314. Die Freiwillige Feuerwehr Aumühle drehte bereits auf der Anfahrt ab, da die Anwesenheit nicht mehr erforderlich war.