Datum: 17. Juni 2014 
Alarmzeit: 22:13 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 2 Minuten 
Einsatzort: Sachsenwaldstraße 
Mannschaftsstärke: 18 + 2 
Fahrzeuge: LF , MZF , RW , TLF  
Weitere Kräfte: FF Wohltorf (Stärke 1+17 , Polizei , RTW  


Einsatzbericht:

Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Sachsenwaldstraße am Dienstagabend. Im Erdgeschoss wurde ein Topf mit Essen auf dem Herd vergessen, während der Bewohner auf der Terrasse saß. Erst die Mieter des 1. OG bemerkten die Rauchentwicklung und alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr Aumühle war binnen 3 Minuten nach Alarmierung an der Einsatzstelle, da viele Kameraden nach dem wöchentlichen Dienstabend noch im Gerätehaus waren. Die Kameraden der Feuerwehr Wohltorf bildeten die Nachhut.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle, galt der Aufenthaltsort des Bewohners als unbekannt, womit die ersten beiden Atemschutztrupps zur Menschenrettung in das Gebäude vorgingen. Nachdem das Essen auf dem Herd gefunden und kurzerhand ins Freie gebracht wurde, stürmte der Bewohner durch die Terassentür ins Haus und war sichtlich über die „Eindringlinge“ in seiner Wohnung verwundert. Der erste Angriffstupp nahm den Herren in Empfang, erklärte ihm die Lage und übergab ihn dann an den Rettungsdienst, der eine kurze Untersuchung vornahm, jedoch die Unversehrtheit des Mannes feststellte. In der Zwischenzeit war der Topf vor der Tür abgeschlöscht und die Fenster im EG geöffnet worden. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben, die kurze Zeit später den Bewohner wieder in seine Wohnung ließ.