Datum: 12. März 2020 um 12:20
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger, Smartphone-App
Dauer: 3 Stunden 10 Minuten
Einsatzart: TECHNISCHE HILFE  > TH K 
Einsatzort: Bahnstrecke Friedrichsruh -> Schwarzenbek
Mannschaftsstärke: 9
Fahrzeuge: HLF , MZF 
Weitere Kräfte: Notfallmanager DB 


Einsatzbericht:

Ein ICE war auf der Fernbahnstrecke Richtung Berlin unterwegs, als er zwischen Friedrichsruh und Schwarzenbek im Wald mit einem umgestürzten Baum kollidierte. Da der Zug seine Fahrt nicht fortsetzen konnte mussten die Fahrgäste auf freier Strecke in eine kleine Regionalbahn umsteigen, die in zwei Touren die Fahrgäste in den Bahnhof Schwarzenbek fuhr. Die Feuerwehr Aumühle war zur Unterstützung der Evakuierung alarmiert worden und begleitete die Räumung des Zuges. Alle weiteren Maßnahmen wurden durch die Deutsche Bahn AG durchgeführt.