Posts from

10 Einträge

NOTF – Tragehilfe für den Rettungsdienst

Der Rettungsdienste benötigte Hilfe bei der Rettung einer erkrankten Person im Sachsenwald. Kurz nach der Alarmierung kam durch die Leitstelle die Meldung, dass die Aumühler Einsatzkräfte doch nicht von Nöten sind. Zu diesem Zeitpunkt war die FF Ohe bereits dem selben Einsatz zugeordnet.

NOTF 1 – Tragehilfe für den Rettungdienst

Eine Person war von einer Leiter gestürzt und musste notfallmedizinisch durch den Rettungsdienst versorgt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Aumühle wurde alarmiert die RTW-Besatzung beim Transport der Person zu unterstützen.

NOTF 11 – Wehrführung zur Einsatzstelle

Die Leitstelle hatte die Wehrführung zu einer Einsatzstelle alarmiert, an der ein rein medizinische Notfall vorlag. Grund war, dass die rettungsdienstlichen Einsatzmittel absehrbar länger brauchen würden. Beim Eintreffen des Wehrführers waren jedoch der Rettungswagen und der Notarzt bereits vor Ort und hatten mit der Versorgung des Patienten begonnen.

NOTF 11 – Rettung aus 12 Meter Höhe

Im Hochseilgarten hatte sich eine Person an der Schulter verletzt und konnte nicht mehr von der Hauptplattform herunterklettern. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Notarzt wurde die Person über die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Wentorf gerettet und kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Fotos vom Einsatz (Christoph Leimig)

NOTF 01 – Person im Wald gestürzt

Eine Person war im Sachsenwald gestürzt, ihr Standort konnte jedoch nicht genau lokalisiert werden. Nach Rücksprache der Feuerwehr mit dem Anrufer, konnte das Gebiet bestimmt und der RTW dorthin geführt werden. An der Einsatzstelle wurde die RTW Besatzung beim Verbringen der Person in den Rettungswagen unterstützt und dieser wieder zurück auf eine öffentliche Straße geführt.

NOTF 01 – Tragehilfe

Eine Person war in einer Wohnung im 3. OG gestürzt und musst durch das Treppenhaus zum Rettungswagen heruntergetragen werden.

Einsatz ohne Eile: KBF – Tragehilfe für den Rettungsdienst

Eine verletzte Person musste aus dem 1. OG eines Wohnhauses in den Rettungswagen gebracht werden. Da das Treppenhaus zu eng für den Transport war, wurde die Person mittels Drehleiter der FF Wentorf durch ein Fenster transportiert und anschließend dem Rettungsdienst übergeben.

NOTF – Tragehilfe für den Rettungsdienst

Eine ältere Person war im Keller gestürzt und musste medizinisch versorgt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Aumühle halfen bei der Umlagerung der Person auf die Rettungsdiensttrage und Beförderung in den Rettungswagen.

NOTF – Tragehilfe für den Rettunsdienst

Ein Frau war am Mühlenteich gestürtzt und einen Hang hinuntergerutscht. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde die Frau bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehreinsatzkräfte unterstützten beim Transport der Verunfallten über einen nicht befahrbaren Wanderweg zum Rettungswagen.