Posts from

9 Einträge

TH K DRZF – Ast droht zu fallen

Die Leitstelle alarmierte zu einem auf die Straße hängenden Ast zwischen Aumühle und Dassendorf. Das HLF fuhr die Strecke ab, konnte jedoch nichts feststellen. Wie sich später herausstellte, war der Ast vor Ankunft der Einsatzkräfte bereits durch einen PKW-Fahrer zur Seite geräumt worden.

TH K DRZF – Ast droht zu fallen

Zwei abgebrochene Äste einer Eiche hingen in großer Höhe über die Müllerkoppel. Mit der Drehleiter der FF Wentorf bei Hamburg wurden diese, sowie zwei weitere Äste entfernt, zersägt und die Fahrbahn freigeräumt.

TH K DRZF – Ast droht zu fallen

Im Bereich des Denkmals „Hirschgruppe“ beim Bahnhof Friedrichsruh hing ein dicker angebrochener Ast in etwa 4 Meter Höhe über den Wanderweg. Dieser wurde mit der Motorsäge abgetrennt, zerkleinert und der Weg freigeräumt.

TH K DRZF – Ast droht auf Carport zu fallen

Ein dicker Ast einer Buche war abgebrochen und wurde lediglich durch einen anderen Ast davon abgehalten auf ein Carport zu stürzen. Zusammen mit der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Wentorf wurde der Ast zerkleinert und nach einer aufwendigen Sicherung abgelassen.

TH K DRZF – Ast droht zu fallen

Ein großer Ast einer Eiche war abgebrochen und lag nun auf einem darunterliegenden Ast. Da nicht ausgeschloßen werden konnte, dass der Ast unkontrolliert auf den Gehweg fällt, wurde er durch die Aumühler Einsatzkräfte heruntergezogen, zerkleinert und zur Seite geräumt.

TH K DRZF – Ast liegt auf Laterne

Ein toter Ast hing in einem Baum im Fahrbahnbereich der L314 über einer Laterne. Dieser wurde zersägt und die Fahrbahn, sowie der Gehweg freigeräumt. Während des Einsatzes war die Straße kurzzeitig durch die Polizei voll gesperrt.

TH K DRZF – Ast abgebrochen und hängt in ca. 8m Höhe

Ein großer Ast einer Eiche war abgebrochen und hing in ca. 8 Meter Höhe fest. Dabei reichte er teilweise bis auf die Straße. Mithilfe der Drehleiter der FF Wentorf wurde der Ast endgültig abgesägt, anschließend zerkleinert und die Straße freigeräumt.